Jetzt 25% auf alle PINTOR Produkte sichern! Code: PINTOR24 Gültig bis 23.06.24

Historie

Die ersten PILOT Schreibgeräte wurden 1918 in Japan auf den Markt gebracht. Seitdem entwickelt sich die Marke PILOT stetig weiter. Unsere Unternehmensgeschichte haben wir hier kurz und knapp zusammengefasst:

Noch unter dem Namen Namiki Manufacturing Company bringen unsere Firmengründer Ryosuke Namiki und Masao Wada die ersten Schreibgeräte auf den japanischen Markt. Besonders Ryosuke Namiki ist begeistert von den zu dieser Zeit neuartigen Füllfederhaltern. Als Maschinenbauingenieur und Professor am Tokyo Merchant Marine College ist er jedoch davon überzeugt, gewisse Unvollkommenheiten verbessern zu können. Zusammen mit seinem Kollegen Masao Wada gründet er die NAMIKI Manufacturing Company und startet die Produktion von qualitativ hochwertigen Füllfederhaltern. Als Hommage an ihre gemeinsame Leidenschaft – dem Meer – verwenden die beiden Partner den Begriff PILOT, welche sich auf das Flotten-Flaggschiff bezieht, als Markennamen.

Die Namiki Manufacturing Company beginnt mit der internationalen Expansion: Die ersten Überseeniederlassungen und Büros in London, New York, Shanghai und Singapur werden eröffnet, um die PILOT Füllfederhalter auch außerhalb Japans zu vermarkten.

Die ersten PILOT Druckbleistifte werden produziert.

Das Unternehmen tritt nun offiziell unter dem geändertem Firmennamen PILOT auf.

Die ersten Marker mit ölbasierter Tinte werden produziert.

PILOT beginnt Kugelschreiber herzustellen.

Markteinführung vom Capless.
Es handelt sich dabei um den ersten Füllfederhalter mit Druckmechanik, dessen Feder sich über einen einfachen Klick ein- und ausfahren lässt – Qualität und Innovation auf höchstem Niveau!

Die PILOT PEN (Europe) GmbH wird gegründet.

Der erste Flüssigtintenroller von PILOT wird eingeführt.

Der erste Hi-Tecpoint wird auf den Markt gebracht.
Er ist mit einer ganz besonderen Schreibspitze ausgestattet. Mehr unter Technologien & Innovationen.

PILOT beginnt mit der serienmäßigen Produktion und Vermarktung der ersten Gelschreiber: Die G2-Familie entsteht.

Die PILOT PEN (Deutschland) GmbH wird gegründet.

Die PILOT CORPORATION OF EUROPE wird als offizielle Firma eingetragen. Die Firma wird die ersten Jahre ihren Sitz bei der PILOT PEN (Deutschland) GmbH in Hamburg haben, bevor sie später nach Annecy in Frankreich umzieht.

Der FriXion Ball wird als erstes Produkt der FriXion-Familie gelauncht.
Es handelt sich hierbei um den ersten Tintenroller, der mit der innovativen, thermosensitiven Tinte ausgestattet und damit radierbar ist. Mehr unter Innovationen.


Unser umweltfreundliches Sortiment umfasst hauptsächlich nachfüllbare Schreibgeräte und Produkte, die vermehrt Recyclingmaterialien verwenden. Artikel, die zu mindestens 70% aus recyceltem Material (exklusive Verbrauchsmaterialien) hergestellt werden, sind Teil unserer BEGREEN-Kollektion, die mittlerweile 27 Produktlinien umfasst.

Es entsteht ein neues Produktkonzept: B2P „Bottle to Pen“: Im Rahmen dieses Konzeptes werden PET-Flaschen gesammelt, recycelt und zum B2P Stift verarbeitet. Aus einer PET-Flasche entstehen dabei bis zu drei Stiftgehäuse.

Der zu diesem Zeitpunkt weltweit erste Liquid Ink Tintenroller zum Nachfüllen wird auf dem Markt eingeführt. Der Hi-Tecpoint V5/V7 ist mit einem Patronennachfüllsystem ausgestattet. Dies ist eine weltweite Innovation!

Die FriXion-Familie wird um den Filzstift FriXion Colors erweitert. Dieser ist der weltweit erste radierbare Fasermaler seiner Art und mit der gleichen Tinte wie der FriXion Ball ausgestattet.

PILOT feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Um diese Gelegenheit gebührend zu feiern, wird zusammen mit dem Popstar und Designer MIKA in Europa eine Limited Edition der Bestseller FriXion Ball, FriXion Clicker und G2 designt.

Die FriXion-Familie wird um den weltweit ersten radierbaren Fineliner erweitert: Den FriXion Fineliner.

Der Synergy Point mit seiner einzigartigen, innovativen Schreibspitze wird auf dem Markt eingeführt. Es handelt sich hierbei um einen Tintenroller, der über eine neuartige, patentierte Synergy-Spitze verfügt: Eine Kombination aus Needle-Point- und konischer Schreibspitze. Mehr unter Technologien & Innovationen.

PILOT führt für sein umweltfreundliches  BEGREEN Sortiment, welches Produkte enthält, die zu mindestens 70% aus recyceltem Kunststoff (exkl. Verbrauchsmaterial) bestehen, eine vollständig plastikfreie Blisterverpackung ein.

PILOT erweitert seine B2P "Bottle to Pen" Produktfamilie um den Ecoball Kugelschreiber. Er besteht zu 86% aus Recyclingkunststoff (exkl. Verbrauchsmaterial). Ebenso wird bei diesem Produkt auf den Einsatz von Farbstoffen in der Gehäuseproduktion verzichtet.

PILOT launcht den FriXion Zone, einen innovativen radierbaren Premium-Tintenroller, der das klassische Tattoo-Design hinter sich lässt. Der FriXion Zone ist der erste seiner Art, der mit der fortschrittlichen FriXion Metall-Mine ausgestattet ist. Diese Mine zeichnet sich durch eine beeindruckende Steigerung der Schreiblänge um mehr als 40 % sowie eine erhöhte Farbintensität in den Schreibfarben Schwarz und Blau aus.