Unsere Umweltpolitik

Uns sind allerdings nicht nur unsere Händler:innen und Verbraucher:innen wichtig, auch die Umwelt spielt bei PILOT eine große Rolle. Es ist uns bewusst, dass die Auswirkungen der Industrie auf die Umwelt erheblich sein können und wir bei der Produktion unserer Produkte natürliche Ressourcen einsetzen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass wir während des gesamten Prozesses von Produktion bis zum Vertrieb unserer Produkte möglichst ressourcenschonend vorgehen.

Diesem Grundsatz entsprechend, werden alle unsere Produkte in PILOT eigenen Fabriken hergestellt, da wir nur so sämtliche Prozesse der Produktion und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Umwelt kontrollieren können. Eigens zu diesem Zwecke wurde eine hausintere QSE-Abteilung (Qualität, Sicherheit & Umwelt) ins Leben gerufen, die sich ausschließlich mit Umweltbelangen befasst. Sowohl unsere japanischen Fabriken als auch unsere europäische Produktionsstätte werden regelmäßig geprüft und sind ISO 14001² zertifiziert. Unser Environmental Management System berücksichtigt beispielsweise, wie sich das eingesetzte Material zur Produktion der Schreibgeräte auf die Umwelt auswirkt und wie hoch das Risiko der Umweltverschmutzung sein kann, um dieses möglichst gering zu halten. Unter anderem setzen wir deshalb für die Produktion nur wiederaufbereitetes Wasser ein.

Um den Schutz der natürlichen Ressourcen noch weiter voranzutreiben, bieten wir eine komplette Palette von Schreibgeräten aus recyceltem Material (exkl. Verbrauchsmaterial) an. Dabei geben wir den Konsument:innen das Versprechen, dass diese Schreibgeräte die gleiche Qualität, das gleiche Technologieniveau und denselben Preis wie die übrigen PILOT-Produkte aufweisen. Denn ein PILOT-Schreibgerät bleibt immer ein PILOT-Schreibgerät! Seit 2006 gibt es deshalb das Begreen-Sortiment. Alle Produkte, die zu mindestens 70 Prozent aus recyceltem Material (exkl. Verbrauchsmaterial) bestehen, werden in unserem Begreen-Sortiment gebündelt. Die Produktrange umfasst neben Füllfederhaltern und Kugelschreibern auch Tintenroller und Marker. Das Sortiment mit unseren Umweltprodukten erweitern wir stetig Stück für Stück. Ziel ist es, bei allen Bemühungen die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Dies wurden 2011 erstmals mit dem europäischen EMAS-Zertifikat³ honoriert. Zudem sind alle unsere Begreen-Produkte mit dem japanischen Eco Mark zertifiziert. Besonders stolz sind wir auch über unsere mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichneten Produkte.

² Erklärung ISO 14001

Bei der ISO 14001 handelt es sich um eine Norm für das Umweltmanagement von Unternehmen. Hierbei werden von den Unternehmen zunächst Umweltziele sowie entsprechende Maßnahmen festgelegt. Im Rahmen der Zertifizierung werden dann die Umweltauswirkungen sowie die Verbesserungsziele überprüft und auf ihren Erfolg hin gemessen. Die ISO 14001 muss alle zwei Jahre erneuert werden, so dass eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltauswirkungen eines Unternehmens erfordert ist. Dabei bezieht sich die Norm nicht auf einzelne Produkte, sondern auf die gesamte Produktionskette bzw. das gesamte Handeln des Unternehmens.

³ Erklärung EMAS

EMAS ist die Kurzbezeichnung für das „Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung“ (Eco-Management and Audit Scheme). Es zielt auf Unternehmen ab, die Energie- und Materialeffizienz systematisch verbessern, schädliche Umweltwirkungen und umweltbezogene Risiken reduzieren sowie ihre Rechtssicherheit erhöhen wollen.
Bestandteil eines Umweltmanagementsystems nach EMAS sind die Anforderungen der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001. EMAS richtet den Fokus darüber hinaus vor allem auf messbare Verbesserungen, Transparenz nach innen und außen sowie Rechtssicherheit. Durch die Einführung von EMAS soll die Umweltleistung kontinuierlich verbessert werden, etwa durch eine Steigerung der Energie- oder Materialeffizienz und eine Verringerung der Emissionen, Abwässer oder Abfälle am Standort. Neben solchen „direkten″ Umweltaspekten werden auch die „indirekten″ Umweltaspekte, zum Beispiel die Umweltverträglichkeit der Produkte und Dienstleistungen, die Beschaffung, das Verhalten von Unterauftragnehmern oder die Arbeitswege der Beschäftigten erfasst und bewertet.

⁴ Erklärung Eco Mark

Das japanische Eco Mark ist eines der weltweit ältesten Öko-Zertifizierungen für die Produktkategorie der Schreibgeräte. Mit der Anforderung von mindestens 70% recyceltem Material, die zur Produktion eines Schreibgeräts verwendet werden müssen, ist es gleichzeitig eines der strengsten Öko-Label. Beim Eco Mark geht es um den kompletten ökologischen Produktlebenszyklus – von der Gewinnung der Rohstoffe über die Produktion bis zur Verwendung beim Kunden.

Wir sind klimaneutral!

Unsere Umweltbestrebungen hören aber bei unseren Produkten nicht auf. Wir von Pilot Pen Deutschland sind auch in unserem alltäglichen Geschäft stets bemüht, unseren Einfluss auf die Umwelt so klein wie möglich zu gestalten. Wir sind stolz darauf, dass wir seit 2020 klimaneutral sind und unsere Standorte in Deutschland und Österreich mit dem ClimatePartner-Siegel¹ ausgezeichnet wurden!

Aber nicht nur wir versuchen möglichst klimaneutral zu arbeiten. Auch beim Versand unserer eShop Bestellungen haben wir tolle Partner, denen Klimaschutz genauso am Herzen liegt. So verwendet unser Fulfillment Partner Elbe-Werkstätten ausschließlich umweltfreundliche Kartonagen aus nachwachsenden Rohstoffen. Auch der Versand geht umweltfreundlich von statten, denn wir nutzen den klimafreundlichen Versand von GLS und DHL GoGreen.

¹ Erklärung ClimatePartner-Siegel

Zusammen mit Climate Partner haben wir unseren CO₂-Fußabdruck detailliert ausgewertet und dokumentiert. Auf Basis dieser Informationen wurde der CO₂-Verbrauch von Pilot Pen Deutschland berechnet. Anschließend wurde geprüft, an welcher Stelle wir CO₂ einsparen können und auch zukünftig kontinuierlich weiter reduzieren werden. Die verbleibenden, unvermeidbaren CO₂-Emissionen kompensieren wir, in dem wir den Waldschutz in der Region Portel in Brasilien unterstützen. So sind wir in der Lage, klimaneutral zu agieren.

¹ Erklärung ClimatePartner-Siegel

Zusammen mit Climate Partner haben wir unseren CO₂-Fußabdruck detailliert ausgewertet und dokumentiert. Auf Basis dieser Informationen wurde der CO₂-Verbrauch von Pilot Pen Deutschland berechnet. Anschließend wurde geprüft, an welcher Stelle wir CO₂ einsparen können und auch zukünftig kontinuierlich weiter reduzieren werden. Die verbleibenden, unvermeidbaren CO₂-Emissionen kompensieren wir, in dem wir neben dem Waldschutz in der Region Portel in Brasilien auch ein regionales Projekt unterstützen, welches sich für die Moore und Wälder der Rostocker Heide engagiert. So sind wir in der Lage, klimaneutral zu agieren.

² Erklärung ISO 14001

Bei der ISO 14001 handelt es sich um eine Norm für das Umweltmanagement von Unternehmen. Hierbei werden von den Unternehmen zunächst Umweltziele sowie entsprechende Maßnahmen festgelegt. Im Rahmen der Zertifizierung werden dann die Umweltauswirkungen sowie die Verbesserungsziele überprüft und auf ihren Erfolg hin gemessen. Die ISO 14001 muss alle zwei Jahre erneuert werden, so dass eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltauswirkungen eines Unternehmens erfordert ist. Dabei bezieht sich die Norm nicht auf einzelne Produkte, sondern auf die gesamte Produktionskette bzw. das gesamte Handeln des Unternehmens.

³ Erklärung EMAS

EMAS ist die Kurzbezeichnung für das „Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung“ (Eco-Management and Audit Scheme). Es zielt auf Unternehmen ab, die Energie- und Materialeffizienz systematisch verbessern, schädliche Umweltwirkungen und umweltbezogene Risiken reduzieren sowie ihre Rechtssicherheit erhöhen wollen.

Bestandteil eines Umweltmanagementsystems nach EMAS sind die Anforderungen der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001. EMAS richtet den Fokus darüber hinaus vor allem auf messbare Verbesserungen, Transparenz nach innen und außen sowie Rechtssicherheit. Durch die Einführung von EMAS soll die Umweltleistung kontinuierlich verbessert werden, etwa durch eine Steigerung der Energie- oder Materialeffizienz und eine Verringerung der Emissionen, Abwässer oder Abfälle am Standort. Neben solchen „direkten″ Umweltaspekten werden auch die „indirekten″ Umweltaspekte, zum Beispiel die Umweltverträglichkeit der Produkte und Dienstleistungen, die Beschaffung, das Verhalten von Unterauftragnehmer:innen oder die Arbeitswege der Beschäftigten erfasst und bewertet.

⁴ Erklärung Eco Mark

Das japanische Eco Mark ist eines der weltweit ältesten Öko-Zertifizierungen für die Produktkategorie der Schreibgeräte. Mit der Anforderung von mindestens 70% recyceltem Material, die zur Produktion eines Schreibgeräts verwendet werden müssen, ist es gleichzeitig eines der strengsten Öko-Label. Beim Eco Mark geht es um den kompletten ökologischen Produktlebenszyklus – von der Gewinnung der Rohstoffe über die Produktion bis zur Verwendung durch die Kund:innen.